Facebook iconTwitter icon
B2B-Network:
Study
Wie sieht die Autoindustrie 2050 aus?
Thumb zukunft automobilindustrie

Dieselskandal. Ein Verein, der vor Gericht Fahrverbote erzwingt. Die Zukunft der Autoindustrie ist auch aus diesen Gründen mit vielen Fragezeichen behaftet. Eine langfristige Prognose scheint nur schwer möglich zu sein.

McKinsey hat sich nun an diese Problematik gewagt und eine Studie erstellt, wie die Zukunft der Mobilität in Europa 2050 aussehen könnte. Insbesondere die Möglichkeiten, den bisherigen Erfolg gegen die Konkurrenz aus China und den USA zu sichern, stehen im Fokus der Studie. 

 

Nachhaltigkeit und Vorreiter bei der Technologie

In der...

» Lesen Sie mehr
Study
Mobilitätsstudie 2017 bietet differenzierten Einblick in die Alltagsmobilität der Deutschen
Thumb mobilitaetsstudie 2017

Mit der Studie Mobilität in Deutschland (MID) 2017 legt das Bundesverkehrsministerium eine umfassende Untersuchung zur Alltagsmobilität vor. 155.000 Bürger wurden dafür zwischen Juni 2016 und September 2017 befragt. Die Ergebnisse erlauben einen differenzierten Einblick in die Mobilität der Deutschen – unterscheidbar nach regionalen, sozioökonomischen und demografischen Mustern. Der erste Blick zeigt: Alter, Wohnort und individueller Lebensstil haben erheblichen Einfluss auf die Formen der Alltagsmobilität

 

Stadt und Land, Alt und Jung...

» Lesen Sie mehr
Comment
Autobauer investieren in neue Technologien
Thumb autobauer technologie

Die Automobilindustrie erlebt derzeit eine grundlegende Veränderungen an allen Fronten. Denn die Digitalisierung geht an ihr nicht ohne Weiteres vorbei. Abgasmanipulation bzw. Dieselskandal sowie die daraus resultierenden Fahrverbote führen in Kombination mit dem notwendigen Umweltschutz dazu, dass die Autohersteller unter Druck geraten: Sie müssen ihre Produkte nun stärker weiterentwickeln, auch um sich gegen die neue Konkurrenz zu wehren.

 

Welche Veränderungen stehen an? 

Ein sehr zentraler Punkt ist das autonome Fahren. Immer mehr Hersteller...

» Lesen Sie mehr
News
Anpassung der Firmenwagenregulierung durch WLTP 
Thumb wltp

Durch die im September 2018 für Autos verbindlich in Kraft tretende neue Verbrauchsnorm WLTP passen zahlreiche Unternehmen derzeit ihre "Car Policy" an. 

 

Was ändert sich durch die WLTP? 

Durch die "Worldwide Harmonized Light Vehicles Test Procedure", kurz WLTP, sollen die Normverbrauchswerte von Autos realitätsnäher angegeben werden. Statt bisher die Verbrauchstests mit 34 km/h und 14 Stopps durchzuführen, werden die Autos nun mit 9 Stopps und einem durchschnittlichen Tempo von 47 km/h getestet. Auch die Beschleunigung erfolgt in...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Kann ein Erdgas-Fahrzeug eine Alternative zum E-Auto sein?
Thumb erdgaslagerung

Die Mobilitätswende und wie das E-Auto dabei helfen kann sind derzeit die Top-Themen in der Politik. Doch bei dieser Option werden andere Antriebsarten oft vergessen. Vor allem ein Hidden Champion: Erdgas betriebene Autos sind ebenfalls eine praktikable umweltfreundliche Alternative zum Diesel. Insbesondere für den eigenen Fuhrpark kann der CNG-Antrieb eine sinnvolle und kostengünstige Lösung sein.

 

Natürlich vorkommendes Gas, das sauber verbrennt

Erdgas in der CNG-Variante („Compressed Natural Gas“) hat einen deutlich höheren...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Automanager skeptisch beim Batterieantrieb
Thumb autobatterie

Die meisten Autokonzerne streben an, schon bis 2025 ein Viertel der produzierten Fahrzeuge als reine Elektroautos auf den Markt zu bringen. Was verheißungsvoll klingt, stößt auf zunehmend mehr Skepsis bei zahlreichen Top-Managern. Was ist zu erwarten?

 

Umfrage unter Managern

Die Unternehmensberatung KPMG hat weltweit Manager der Autoindustrie zum Thema Elektroautomobilität befragt. Die Mehrzahl (54 Prozent) der befragten Damen und Herren geht davon aus, dass die massenhafte Verbreitung vollelektrischer Fahrzeuge nicht gelingen wird. Der Grund...

» Lesen Sie mehr
News
Konsequenzen aus dem Abgasskandal: Die Abgasuntersuchung wird 2018 angepasst 
Thumb abgase

Der Bundesrat zieht erste Konsequenzen aus dem Abgasskandal: Ab dem 1. Januar 2018 sollen bei der Abgasuntersuchung wieder alle PKW mittels Endrohrmessung überprüft werden.

 

Die digitale Messung soll wieder mehr Sicherheit bringen

Bei dieser Methodik wird die Funktionsfähigkeit der Abgasreinigung mit einer Messsonde direkt am Auspuffendrohr gemessen. Bisher war dies nur bei älteren Autos mit Erstzulassung vor 2006 notwendig gewesen. Bei neueren Fahrzeugen konnte bequem über eine Schnittstelle zum elektronischen Fehlerspeicher des On-Board-Diagnose-Systems...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Autonomes Fahren schon bald auf deutschen Straßen? Die Geister scheiden sich
Thumb autonomesauto

Was lange Zeit wie eine Science Fiction-Vision wirkte, liegt in vielleicht nicht mal so ferner Zukunft: Autonome Fahrzeuge, bei denen der Mensch den Verkehr nicht mehr beachten muss und trotzdem sicher an seinem Ziel ankommt. Doch noch scheiden sich die Geister darüber, ob autonomes Fahren tatsächlich so bald realistisch ist.

 

Was ist autonomes Fahren?

Doch zunächst sollte der Begriff „autonomes Fahren“ von seinen Vorstufen abgegrenzt werden: Die internationale Vereinigung „Society of Automotive Engineers“ hat die Entwicklung des autonomen...

» Lesen Sie mehr
News
Mobilität der Zukunft – Zukunft der Mobilität auf der IAA Frankfurt
Thumb frankfurt2

Wie werden wir uns in Zukunft fortbewegen? Wie wird sich unsere aktuelle Mobilität verändern? Auf der 67. IAA in Frankfurt vom 14. bis 24. September zeigen internationale Autohersteller ihre Vorstellungen der Mobilität von morgen.

Die IAA bietet Unternehmen die Gelegenheit, ihre Ideen einer breiten Öffentlichkeit zu präsentieren und zu erproben. Der enge Kundenkontakt auf der Messe ermöglicht es, ein Stimmungsbild der Zulieferer, Technik-Anbieter und Endabnehmer zu zeichnen. Dafür zeigen die Autohersteller neben Konzeptfahrzeugen auch Fahrzeugstudien,...

» Lesen Sie mehr
News
Dieselgipfel geht glimpflich für Autohersteller aus
Thumb autos2

Das Nationale Forum Diesel, das letzte Woche in Berlin stattfand, hat mögliche Fahrverbote in Städten ausgeschlossen. Wie Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt und Bundesumweltministerin Barbara Hendricks bekannt gaben, sollen durch Software-Updates auf 5,3 Millionen Dieselfahrzeugen die NOx-Abgase bis Ende 2018 um 30% verringert werden. Diese Maßnahme betrifft alle deutschen Fahrzeuge dieses Antriebs mit Schadstoffklasse 5 oder 6.

 

Trotz Dieselskandal und Kartellbildung kein strenges Vorgehen

Um Arbeitsplätze in der Industrie nicht zu gefährden, wird es...

» Lesen Sie mehr
Loader