Facebook iconTwitter icon
B2B-Network:
Aktuelle Artikel
Trend
Anarchie oder Sicherheit? Autonomes Fahren könnte beides bedeuten
Thumb fu%cc%88%c3%9feausauto

Autonomes Fahren verspricht höheren Komfort und mehr Sicherheit. Skeptiker beschwören allerdings anarchische Verhältnisse auf den Straßen, wenn der Fahrer die Kontrolle aus der Hand gibt und die Car-to-X-Kommunikation nicht gelingt. Das vollautonome Auto der Zukunft wird sich daher in vielerlei Hinsicht von den Fahrzeugen der heutigen Generation unterscheiden.

Wenn der Fahrer nicht mehr hinterm Steuer sitzen muss, um an ein Ziel zu gelangen, kann er den Verkehr ausblenden. Aus dem Wagen wird dann ein fahrendes Büro. Er kann intensive...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Deutsche LKW-Fahrer werden immer weniger – sind aber zufrieden
Thumb truck

Das Bundesamt für Güterverkehr (BAG) hat sich in einer aktuellen Marktbeobachtung mit den deutschen Lastkraftwagenfahrern auseinandergesetzt und große Zufriedenheit vorgefunden: 20 % sind sehr zufrieden mit ihrem Job, weitere 72 % sind größtenteils zufrieden. Und nur 5% gaben an, dass sie derzeit sehr unzufrieden mit ihrer Beschäftigung seien.

 

Allein deutsche Fahrer reichen nicht mehr aus

Klar ist jedoch, dass die deutschen Fahrer immer weniger werden: Bereits 15,5 % der Beschäftigten stammen nicht aus Deutschland. Besonders boomen Mitarbeiter...

» Lesen Sie mehr
News
Nächster Dieselgipfel: Mehr Geld soll kommen – möglicherweise jedoch zu spät, um Fahrverbote zu verhindern
Thumb stadt

Bis zur reinen Luft ist es noch ein weiter Weg. Am 28. November traf sich die Bundeskanzlerin Angela Merkel erneut mit Abgesandten der Länder und Kommunen, um über die drohenden Dieselverbote in Städten zu reden. Bereits im September hatte ein erster Dieselgipfel stattgefunden, auf dem den Kommunen kurzfristig eine Milliarde Euro für Investitionen in saubere Luft versprochen wurden. Das Geld soll zu ¾ von der Bundesregierung, der Rest von der Automobilindustrie gezahlt werden.

 

Städte entwickeln neue Mobilitätskonzepte

Und tatsächlich haben...

» Lesen Sie mehr
Practical Advice
Fuhrparksicherheit im Winter
Thumb winterauto

Jeden Winter müssen Fuhrparkleiter und ihre Teams viele Herausforderungen meistern, um schlechter Sicht, längeren Bremswegen und vereisten Straßen entgegenzuwirken. Durch gute Vorbereitung und neue Technologien wird ihre Arbeit zwar deutlich erleichtert, doch gibt es einige zusätzliche Faktoren, die helfen, dass Fahrer auch in der kalten Jahreszeit pünktlich an ihr Ziel kommen und ihre Aufträge erfüllen können. 

 

Klare Regeln vorgeben

Was das gesamte Jahr über gilt, bekommt im Winter eine noch größere...

» Lesen Sie mehr
Trend
Kostensparen im Fuhrpark mit firmeneigenem Carsharing
Thumb fahrer

Der Firmenfuhrpark ist in vielen Unternehmen der größte Kostenpunkt nach den Personalkosten. Anreiz genug, diesen möglichst effizient zu gestalten. Selbstverständlich ließe sich die Zahl der Firmenwagen einfach begrenzen – doch wäre der Mitarbeiterzufriedenheit damit nicht gedient. Stattdessen schlägt ein neues Konzept die Brücke zwischen durchgängigem Zugang zu einem Firmenwagen und weniger Fahrzeugen: Corporate Carsharing ist auf dem Vormarsch in die Unternehmen.

 

Der Leihfuhrpark kann entweder selbst oder durch einen Anbieter...

» Lesen Sie mehr
Practical Advice
Nach dem Geschäftstermin noch heim fahren? Nicht immer möglich!
Thumb autobahn3

Viele Arbeitnehmer, die oft mit dem Dienstwagen auf der Straße unterwegs sind, kennen das Problem: Durch unterschiedliche, unvorhersehbare Verzögerungen, wie zum Beispiel eine Vollsperrung der Autobahn, können Geschäftstermine nicht eingehalten werden. Schlimmer ist allerdings, dass dadurch eventuell auch die erlaubte Arbeitszeit überschritten wird. Die Arbeitnehmer stehen dann vor der Frage, ob sie sich ein Hotelzimmer nehmen müssen. Wer übernimmt in diesem Fall die Kosten und können die letzten Kilometer vielleicht trotzdem gefahren...

» Lesen Sie mehr
Practical Advice
Diese beiden Aspekte sollte Ihre Car Policy unbedingt abdecken
Thumb vertrag2

In deutschen Gesetzen kommen sie nicht vor, allerdings können sie arbeitsrechtlich und im Unternehmensalltag zentrale Bedeutung erhalten: Dienstwagenverordnungen – oder neudeutsch "Car Policies" – regeln die Bedingungen zur Nutzung des Firmenfuhrparks. Sie dienen der Vereinfachung von Prozessen und zur Absicherung, sollten Unfälle oder andere Unregelmäßigkeiten vorkommen. Aus diesem Grund besteht eine Car Policy normalerweise aus verschiedenen Teilen, die allesamt durch eine gute Richtlinie abgedeckt werden:

 

1. Wer bekommt wann...

» Lesen Sie mehr
Analysis
Vom eigenen Auto erpresst: Ransomware auf Smartcars
Thumb cockpit

Der Horror eines jeden Autobesitzers: Man steigt morgens in das Fahrzeug ein und nichts geht mehr. Ein Blick unter die Motorhaube verrät keinen Fehler, keinen defekten Schlauch, die Batterie ist ebenfalls geladen. Zurück im Cockpit findet sich der Grund: Das Auto wurde per Ransomware gekidnappt.

 

Sicherheitsforschern ist der Hack bereits gelungen

Das Aufkommen von vernetzten Fahrzeugen und Smart Cars macht dieses Schreckensszenario zunehmend wahrscheinlicher. Bisher gab es zwar noch keinen Ransomware-Angriff auf Autos, doch konnten Sicherheitsforscher diesen bereits bei...

» Lesen Sie mehr
Practical Advice
Mieten, kaufen – fahren? Welche Option für Ihren Fuhrpark besser geeignet ist
Thumb schlu%cc%88ssel

Der Fuhrpark soll um einige Fahrzeuge erweitert werden. Nachdem die notwendigen Entscheidungen zu Modell, Ausstattung und Motorisierung getroffen wurden, muss nur noch eine Frage beantwortet werden: Leasen oder kaufen?

Dass diese Entscheidung Fuhrparkmanagern nicht einfach fällt, beweist eine Studie des CVO: 5% der Befragten konnten nicht einen Grund nennen, weshalb sie sich für das eine oder andere Finanzierungsmodell entschieden hatten. Persönliche Präferenz einer bestimmten Variante wurde häufig geantwort.

Doch je nach Ausgangslage Ihres Fuhrparks und Ihres...

» Lesen Sie mehr
News
Emissionsfreie Motoren sollen ab 2030 Pflicht werden
Thumb tesla2

Die Quote für Elektroautos kommt. Das legt ein Exklusivbericht der Frankfurter Allgemeinen Zeitung nah. Demnach sollen mindestens 15% aller europäischen Neuwagen ab 2030 mit einem emissionsfreien oder Elektro-Motor ausgestattet sein. Konkrete Vorschläge der EU-Kommission sind derzeit nicht bekannt, sollen nach Informationen der FAZ jedoch Anfang November veröffentlicht werden.

 

E-Quoten bereits in China, Großbritannien, Frankreich und den Niederlanden geplant

Damit schlägt die EU einen ähnlichen Weg wie China ein: Dort gilt ab dem nächsten...

» Lesen Sie mehr

<< ältere Beiträge
Loader